News aus dem Liebermensch-Haus

News aus dem Liebermensch-Haus

 

 

Immer wieder haben wir Presse im Liebermensch-Haus!


Zugegeben; die meisten Presse Vertreter sind vor allem an unserem lieben Mitbewohner Tobi Rosswoog und dem von ihm und Pia Damm gegründeteten Projekt- und Aktionsnetzwerk "Living Utopia" interessiert.
Mehr und mehr bekommt aber auch die lokale Mainzer Presse Wind von unserem Gemeinschaftshaus auf dem Lerchenberg und immer wieder schauen schauen Journalisten für ein paar Stündchen im Haus vorbei und lassen sich inspirieren.

Hier der neueste Artikel über uns, der Anfang September 2016 im Sensor erschien;

http://www.sensor-magazin.de/so-wohnt-mainz-das-liebermenschhaus/#more-34040


 

Aber auch die Mainzer Allgemeine Zeitung war schon hier um einzelne Menschen kennen zu lernen und den Mainzer*innen Ausschnitte unserer Lebenswege vorzustellen;

AZ über Nadine;

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/nadine-stalpes-gibt-ihren-beruf-als-polizistin-auf-und-wird-yogalehrerin_15994723.htm

 

AZ über Pia und Tobi;

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/pia-damm-und-tobias-rosswog-fuehren-im-mainzer-liebermenschhaus-ein-leben-ohne-geld_16972132.htm

 



Ideen;

 

Wir wohnen im Liebermensch-Haus mit zehn jungen Menschen zusammen - unsere Ideen sind;

  • Gemeinschaft leben und gestalten
  • vegan, drogenfrei, solidarisch und (möglichst) ökologisch zusammen zu leben
  • inneren und äußeren Wandel zu gestalten


Im Liebermensch-Haus treffen verschiedene Talente und Lebenswege aus den Bereichen des äußeren Wandels Aktivismus, Anarchismus, Gesellschaft und Politik auf Erfahrungen und Talente des inneren Wandels; Yoga, Meditation, Spiritualität, Alternative Medizin oder Gemeinschaftsbildung.

Viele von uns können ihr Leben sehr selbstbestimmt gestalten;
"Wieviel Geld brauche ich wirklich zum leben?" - und daraus resultierend; wieviel Zeit und freie Räume habe ich um Herzensprojekte anzustoßen und mich freilerndend weiter zu entwickeln?


Durch diese Voraussetzungen und Lebenseinstellungen können im Liebermensch-Haus viele großartige Projekte angestoßen und u.a. unter den Liebermenschen gemeinsam verwirklicht werden.



Projekte;


Einige Highlights aus dem letzten halben Jahr, die hier initiiert und dann in die konkrete Planung und Umsetzung gegangen sind;

 

  • die Utopikon- die Utopie-Ökonomie-Konferenz im November 2016
  • eine Yogalehrer Ausbildung für Aktivisten
  • gemeinsame Workshops und Bildungsaktivitäten (z.B. "Generation waking up!" - ein Workshop mit tiefenökologischen Elementen)


...viele weitere konkrete Projekte sind in gerade in Planung und Umsetzung!


Alle Projekte verbindet die Idee des inneren und/oder äußeren Wandels;

 

 

Wie stellen wir uns die Welt von morgen vor?


Wie können wir zum Wandel in der Welt beitragen?


Wie können wir Menschen unterstützen, ihren Herzensweg zu gehen?


Wie können wir dazu beitragen, dass Heilung in den Menschen und in der Welt auf verschiedenen Ebenen stattfindet?

 


Nach diesen Ideen versuchen wir im Liebermensch-Haus unsere Gemeinschaft zu leben und zu gestalten - und miteinander zu wachsen, uns gegenseitig zu unterstützen, unsere Herzenswege zu gehen und unseren Teil dazu beizutragen, die Welt von morgen mit zu gestalten!